Ortsvorwahl / Vorwahl Junglinster



Ortsvorwahl / Vorwahl Junglinster, Luxemburg


Die Ortsvorwahl von Junglinster lautet 78. Aus der fiktiven Rufnummer 8266100 und der Ortsvorzahl 78 wird so die Nummer 78 8266100. Junglinster wiederum liegt in Luxemburg.

Durch die Vorwahl wird die Rufnummer eines Teilnehmers einer bestimmten Zone zugeordnet. Neben der Ortsvorwahl gibt es noch weitere Kategorien von Vorwahlen: Die internationale Telefonvorwahl, die Vorwahlen von Mobilfunkanbietern und die Vorwahlen von diversen Diensten. Diese werden je nach Zweck miteinander kombiniert: Für Gespräche von einem Land in ein anderes bei denen der angerufene Teilnehmer einen Festnetzanschluss hat wird die internationale Telefonvorwahl mit der Ortsvorwahl und der Nummer des Teilnehmers kombiniert. Aus der fiktiven Rufnummer 8266100, der Vorwahl 78 (Junglinster) und der Ländervorwahl 00352 wird so die Nummer 00352 78 8266100. Ist das angerufene Gerät ein Mobilgerät, dann wird die Ländervorwahl mit der Mobilvorwahl und der Nummer des Teilnehmers kombiniert. Erfolgt der Anruf innerhalb eines Lands, dann kann die Ländervorwahl entfallen. Und bei nationalen Anrufen von einem Festnetzanschluss zu einem anderen, bei denen beide Teilnehmer die gleiche Vorwahl haben, kann in vielen Ländern auch die Ortsvorwahl weggelassen werden. Insbesondere in Ländern in denen eine Rufnummernmitnahme bei einem Umzug des Teilnehmers an einen anderen Ort oder in eine andere Stadt möglich ist, muss die Vorwahl, in diesem Fall 78, natürlich mit gewählt werden.

Sowohl die internationale Telefonvorwahl als auch die Ortsvorwahl verfügen über eine oder mehrere Ziffern, die der eigentlichen Vorwahl vorangestellt werden. Diese signalisieren der Vermittlungsstelle, dass es sich bei den darauffolgenden Ziffern um eine Vorwahl bzw. eine Ländervorwahl und nicht um die eigentliche Rufnummer handelt. Bei Ortsvorwahlen ist das meist eine Null. Bei Ländervorwahlen empfiehlt die ITU hierfür zwei Nullen, woran sich Westeuropa sowie die meisten Ländern Afrikas, Südamerikas und des mittleren Ostens halten. Aber nicht alle Länder halten sich daran. Die Länder des Nordamerikanischen Nummerierungsplans beispielsweise nutzen dafür die 011 und Japan die 010.

An den Diensten, die unter den Vorwahlen für Dienste zu erreichen sind, verdienen nicht nur die Telekommunikationsunternehmen, sondern unter Umständen auch diejenigen Unternehmen, die diese Dienste anbieten. Das führt dazu, dass unseriöse Unternehmen Dienste ohne großen Nutzen anbieten, für die sie hohe Gebühren verlangen. Und um die Einnahmen noch weiter zu steigern wird dann versucht den Anrufer so lange wie möglich in der Leitung zu halten. Die Aufsichtsbehörden gehen zwar regelmäßig gegen solche Anbieter vor. Verlassen sollte man sich darauf allerdings nicht. Neben den an den speziellen Vorwahlen zu erkennenden Sondernummern gibt es auch noch Kurzrufnummern. Die bekanntesten davon sind die Notrufnummern 112 in Europa und 911 in Nordamerika. Diese sind jeweils landesweit gültig und funktionieren ohne Vorwahl, also ohne die Ländervorwahl +352 (00352) und die Vorwahl 78 (Junglinster).

In der Regel wird die Rufnummer des Anrufers an den Angerufenen übertragen und diesem im Display angezeigt. Die eigene Rufnummer zu unterdrücken ist zwar möglich und im Sinne des Datenschutzes auch sinnvoll. Man sollte sich dann aber nicht wundern, wenn der gewünschte Gesprächspartner den Anruf nicht annimmt. Denn viele Menschen wollen wissen von wem sie da gerade angerufen werden und nehmen anonyme Anrufe erst gar nicht an.

Will man von außerhalb von Luxemburg aus eine Person in Junglinster anrufen, dann benötigt man zusätzlich zu der Ortsvorwahl noch die Ländervorwahl des betreffenden Landes. Die Ländervorwahl von Luxemburg ist +352 (00352). Wenn man also von Deutschland aus eine Person in Junglinster anrufen will, dann muss man der Telefonnummer dieser Person +352 78 voranstellen. Aus der fiktiven Rufnummer 8266100, der Vorwahl 78 (Junglinster) und der Ländervorwahl 00352 wird so die Nummer 00352 78 8266100.